1. Home
  2. Projects
  3. Schreiben: Mein Fenster zur Welt

Schreiben: Mein Fenster zur Welt

Autorinnen und Künstlerinnen im Irak und andernorts werden nach wie vor auf verschiedene Weise diskriminiert. Sie können oft nicht an Veranstaltungen teilnehmen, ihre Arbeit wird ignoriert oder auch plagiiert, und in vielen Fällen stehen sie unter extremem Druck und haben Angst um ihr Leben. Ebenso sind irakische Frauen seit fast 40 Jahren mit Krieg, Bürgerkrieg und extremer Gewalt konfrontiert.

Seit 2016 bietet elbarlament kreative Schreibwerkstätten für Frauen im Irak an. An diesen Schreibwerkstätten haben nahezu 200 Frauen teilgenommen, viele mehrfach. Die Schreibwerkstätten beschäftigten sich mit Prosa, Lyrik, Kinderliteratur, Essayistik und Theaterarbeit. Die künstlerischen Arbeiten dieser Workshops wurden in Flüchtlingslagern mit Lesungen von Geschichten für Kinder, auf der Buchmesse in Erbil mit Podiumsdiskussionen, in Diskussionen im Fernsehen und in Buchcafés präsentiert.

Dieses Buch mit Porträts, Gedichten und Geschichten beschließt einen Zyklus von Schreibwerkstätten im Irak. Die Porträts der Autorinnen sind in den Training of Trainers Workshops im letzten Jahr entstanden, die aus 13 Teilnehmerinnen an Schreibwerkstätten Trainerinnen gemacht haben.

Die Portraits wurden im Dezember 2019 als Fotoausstellung im Lichthof des Auswärtigen Amtes gezeigt, die Frau Staatsministerin Michelle Müntefering eröffnete.

 

Schreiben: Mein Fenster zur Welt (DE/AR) PDF herunterladen

This book was published as part of the project “Cultural Initiatives for Civil Society in Iraq 2019”, which was funded by the German Federal Foreign Office.

Menu